U D O   K A L L E R

 

Weitere fränkische Künstler

 

Udo Kaller: Ansicht aus dem Norden Teneriffas (Galerie)

 

Udo Kaller: Ansicht aus dem Norden Teneriffas

Udo Kaller: Teneriffa (Galerie)

 

Udo Kaller: Hügelige Landschaft im Norden Teneriffas

 

Udo Kaller: (wohl) fränkische Dorflandschaft

 

Udo Kaller: (wohl) fränkische Dorflandschaft mit Gehöft

 

Zu Udo Kaller (geb. 1943 in Gleiwitz (Oberschlesien))
Maler, Zeichner, Grafiker; 1958 Übersiedlung nach West-Deutschland; 1959 Mittlere Reife; 1959-62 Ausbildung zum Farblithografen in Ulm; 1960 Mitglied der Künstlergilde Ulm; 1960 erste Beteiligung an einer Gruppenausstellung in der „Oberen Stube“ (Ulm); 1962-64 Studium an der Kunstakademie München (bei Xaver Fuhr); 1964-70 Studium an der Kunstakademie Nürnberg (bei Hermann Wilhelm, Ernst Weil, Franz Winzinger); 1968 Meisterschüler; 1968 erste Einzelausstellung in der „Kleinen Galerie“ (Nürnberg); 1968 Jugendpreis der Künstlergilde Ulm für Malerei; 1969 Jugendpreis der Künstlergilde Ulm für Grafik; 1970-72 Lehrtätigkeit in Nürnberg und Spardorf; 1971 Jugendpreis der Künstlergilde Ulm für Malerei; 1972 Kulturförderungspreis der Stadt Nürnberg, sowie Jugendpreis der Künstlergilde Ulm für Malerei; ab 1972 als freischaffender Künstler in Nürnberg tätig; ab 1973 erste Wettbewerbe bei „Kunst am Bau“; 1976-2002 Zusammenarbeit mit der Nürnberger Gobelin-Manufaktur (es entstehen 17 Wandteppiche); 1978 Förderungspreis des Oberschlesischen Kulturpreises des Landes Nordrhein-Westfalen; 1980 Stipendium des Freistaats Bayern für die internationale Sommerakademie Salzburg; 1983 Förderpreis des Kulturpreises Schlesien des Landes Niedersachsen; 1987 USA-Reise; 1991 Premio Agazzi, Internationaler Mal- und Grafikpreis (Italien); 1999 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten; 1999, 2000 Aufenthalte in Sizilien; 2002 Sonderpreis des Verlegers der Nürnberger Nachrichten Bruno Schnell; zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Literatur
Galerie Bode (2002): Udo Kaller. Malerei; Verlag Nürnberger Presse; Nürnberg
KALLER, Udo (Hrsg.) (2004): Udo Kaller. Hundert Ansichten von hundert Ansichten; Verlag Nürnberger Presse; Nürnberg
Internetseite des Künstlers [udo-kaller.de]