P A U L   M Ü L L E R   ( z u g e s c h r i e b e n )

 

 

paul-mueller-zugeschrieben

 

„Hilzingen“

Aquarell übr leichten Kohlevorzeichnungen; auf Aquarellkarton
u.l. in Blei datiert „1. Aug. [19]62“, sowie verso u.l. nochmals in Blei datiert

Grösse: 31,9x24cm

verso u.r. in Blei signiert „Paul Müller SH [i.e. Schaffhausen]“
u.l. in Blei bez.: „Hilzingen“, sowie verso u.l. nochmals in Blei bei.

€ 150,-

 

            

 

Zustand
partiell leichte Druckstellen; im rechten Blattbereich mittig kleiner Fleck; verso in den vier Ecken Reste früherer Befestigung (Klebestreifen); verso leicht fleckig

 

 

In lockeren, hellen Farben zeigt sich dem Betrachter ein weiter Blick auf die im westlichen Hegau liegende Ortschaft Hilzingen. Eingebettet in satt reife Felde rund vereinzelte Baumgruppen erscheint die Ansicht quasi als Momenteinfang voll Ruhe und Idylle. Die Wärme, vielleicht sogar die Hitze, des Sommertages von 1962 wird durch den strahlend blauen Himmel, sowie die klare Luft wunderbar übermittelt.

 

 

Zu Paul Müller (07.06.1894 Muntelier – 04.03.1979 Zürich):
Schweizer Lehrer und Maler; Bürgerort Löhningen (Kanton Schaffhausen)
Quelle: Internetseite von SIKART (Lexikon zur Kunst in der Schweiz) [sikart.ch]