G I   N E U E R T

 

 

gi-neuert-sommerblumen-galerie

 

Gi Neuert: „Sommerblumen“

gi-neuert-palazzo-galerie

 

Gi Neuert: „Palazzo“

 

Zu Gi Neuert (geb. 1935 Offenbach / Main):
Malerin, (Gebrauchs-)Grafikerin; 1949-52 während der Gymnasialzeit Besuch der Abendakademie in Offenbach; 1952-57 Besuch der Werkkunstschule Offenbach (Gebrauchsgraphik bei Hans Bohn, Georg Eisenbauer, Hans Schmincke); 1954-55 zwischenzeitlich Besuch der Kunstakademie München (bei Erich Glette); nebenbei Tätigkeiten für den Kumm-Verlag (Offenbach) und den Heyne-Verlag (München); 1958 Heirat mit Fritz O. Neuert und Selbstständigkeit als Grafikdesignerin; 1963 Geburt des Sohnes; verstärkt Fokussierung auf Grafik, Zeichnung und Malerei; ab 1967 zahlreiche Einzelausstellungen; 1969 Umzug der Familie nach Stuttgart; Studienreisen nach u.a. Spanien, Italien, Österreich, Griechenland, Israel; rege Ausstellungstätigkeit; Mitglied im BBK-Baden-Württemberg, bei der GEDOK, Kunstverein Pforzheim, Stuttgarter Kunstverein und Offenbacher Künstlerbund

Quelle / Literatur
LIPPS-KANT, Barbara (Red.) (1989): Gi Neuert. Malerei und Zeichnung; Ernst Wasmuth Verlag; Tübingen
Internetseite der Künstlerin [gineuert.de]