E M I L   S T R A T M A N N

 

Weitere Werke von Emil Stratmann

 

emil-stratmann
„Abend im Münsterland (Herbern)“

Tuschpinsel auf festerem sandfarbenem Karton
im Bildteil u.l. datiert „1953“
u.l. in Schwarz bezeichnet: „Abend im Münsterland (Herbern)“

Blattgrösse: 40,5×49,3cm
Bildgrösse: 27,3×31,2cm

u.r. in Schwarz signiert „Orig. Pinselzeich. von Emil Stratmann“, sowie im Bildteil u.l. monogrammiert „ES“ (in Ligatur), weiterhin verso u.r. vom Künstler in Schwarz mit dessen damaliger Adresse bez. „Emil Stratmann / Maler & Graphiker / Münster Westf., Nordstr. 4“

€ 225,-

 

 

 

Zustand
Blatt durchgehend stockfleckig; durchgehend Druckstellen; am unteren Rand links Einriss (Länge etwa 2,5cm); im Bereich u.r. stärkere Quetschung; am linken Rand mittig, sowie oben mitunter stärkere Quetschungen/Stauchungen; verso u.r. (oberhalb der Adresse des Künstlers) in Blei bez. „gelb (188-179)“ [?]

 

 

Emil Stratmann schuf zeit seines Lebens immer wieder Werke mit Motiven seiner Heimat in/um Münster. Den hier gezeichneten „Abend im Münsterland“ erlebte er in Herbern; etwa 30km südlich von Münster. In kräftigen, satten Pinselstrichen schafft Stratmann ein Werk, das auf den ersten Blick an einen Scherenschnitt denken lässt. Es ist dabei insbesondere die Kontrastierung zwischen kräftigem, nicht abgestuftem Schwarz und dem hellen Hinter-, Untergrund, wodurch eine ruhige, stimmige Wirkung erzeugt wird. Ein ganz wunderbares künstlerisches Werk einer verbildlichten ‚heilen Welt‘!

 

 

Zu Emil Stratmann (08.12.1890 Münster – 13.11.1974 ebd.):
Maler, Graphiker, Illustrator; Lehre zum technischen Zeichner bei dem Architekten Aloys Kersting; Besuch der Kunstgewerbeschule in Münster; 1926 Entwurf der Einbandzeichnung für „Professor de Iselmott. Ein Schelmenbuch“ (Verlag Peter Heine & Co.) von Paulheinz Wantzen; ab 1933 auf den Ausstellungen des Kunstvereins Hannover vertreten; 1937 wird bei der Aktion „Entartete Kunst“ ein Werk Stratmanns beschlagnahmt; als Graphiker für das Verlagshaus Aschendorff; 1976 erschien bei Aschendorff „Bilder aus Münster und dem Münsterland“ (hrsg. von Josef Ostermann) das auf Zeichnungen Stratmanns basiert; das Stadtarchiv Münster besitzt ein großen Posten an Zeichnungen, Graphiken Stratmanns mit münsterischen Motiven