K A R L – F E R D I N A N D   W I N T E R

 

Weitere Werke von Karl-Ferdinand Winter

 

Karl-Ferdinand Winter: Drei weibliche Akte

 

Drei weibliche Akte

Aquarell auf Zeichenpapier, an den oberen beiden Ecken durch Klebestreifen in bräunliches Passepartout gesetzt
nicht datiert, um 1946-47

Passepartoutgrösse: 20,8×26,3cm
Blattgrösse: 11,6×17,8cm
Grösse des Passepartoutausschnitts: 10,1×15,7cm

u.l. signiert „Winter“, sowie am Ende der Widmung nochmal signiert „KF Winter“
nicht betitelt

€ 130,-

Kaufanfrage

 

                   

 

Zustand
Blatt an den oberen beiden Ecken durch Klebestreifen in bräunliches Passepartout gesetzt; im Bereich des Passepartoutausschnitts etwas aufgehellt; Ecken leicht bestoßen; Blatt verso am linken Rand mit Resten früherer Befestigung; leichte Druckstellen im Blatt; Innenteil des Passepartouts im oberen Bereich stockfleckig; Passepartout insgesamt etwas gebräunt

Provenienz
Werner Heuser (1880-1964) [Hierzu im Passepartout vom Künstler in dunkler Tinte gewidmet „Seinem früheren Lehrer, dem Direktor der Düsseldorfer Akademie, Prof. W. Heuser, Neunkirchen / Saar, i. Juni [19]47 KFWinter“

 

 

Zu Karl-Ferdinand Winter (20.11.1914 Neunkirchen (Saar) – ?):
Maler, Zeichner, Illustrator; Studium an der Kunstakademie Düsseldorf (bei Werner Heuser); 1951 Illustrationen für den „Saarländischen Volkskalender 1952“ (Presse-Verlag Saarbrücker Zeitung); 1952 Illustrationen für „Reise- und Wanderbuch Saarland Südwest“ (von R.R. Rehanek, West-Ost-Verlag)

Literatur
Allgemeines Künstlerlexikon (AKL), Onlinefassung (Künstler-ID: 42438147)