H E I N R I C H   D E U C H E R T

 

Weitere Münchner Künstler

 

heinrich-deuchert-1
(Wohl) Gebirgsbach (Partnach?) in den Alpen

Öl auf Leinwand [auf Leinwand Stempel von „R. Wurm / München“ (i.e. Malutensilien-Firma Richard Wurm (gegr. 1863))]; Keilrahmen; gerahmt
nicht datiert

Rahmengrösse: 53x45cm
Leinwandgrösse: 41×33,5cm

u.l. in Braun signiert „H. Deuchert“
nicht betitelt, (wohl) Gebirgsbach (Partnach?) in den Alpen

€ 1.600,-

 

 

 

Zustand
Im oberen Bereich etwas beschmutzt; im rechten Bildbereich mittig vertikale Druckstelle (aufgrund von rückseitiger Beschriftung bzw. Durchstreichen der Beschriftung); verso auf Leinwand in Schwarz alt beschrieben „Eigentum von [unleserlich, da durchgestrichen]“ und „Geliehen bis zu meinem Tod [unleserlich]“, beide Texte jeweils mit violetter Farbe überstrichen; verso auf rechtem Rahmenelement mittig in Blei mit Maßangaben bez.; Rahmen mit leichten Gebrauchsspuren (partiell leichte Ausbesserungen von früheren Beschädigungen)

 

Heinrich Deuchert schuf vornehmlich Landschaftsansichten. Insbesondere entstanden hierbei Werke mit süddeutschen bzw. bayrischen Motiven. Um 1900 wurden Arbeiten Deucherts als Vorlagen für Post-, Ansichtskarten genommen. Insbesondere waren dies Ansichtskarten mit Bezug zu Garmisch-Partenkirchen und Umgebung. Eine Ansichtskarte zeigt hierbei explizit den im Zugspitzmassiv entspringenden Partnach. Das vorliegende Gemälde zeigt sicherlich einen bayrischen Gebirgsbach. Hierbei könnte es sich ebenfalls um den Partnach handeln; mitunter eine Variante für die später als Postkartenillustration verwendete Arbeit. Exzellent stimungsvolle Landschaftskomposition!


 

Zu Heinrich Deuchert (25.02.1840 Darmstadt – 06.05.1923 Allmannshausen / Starnberger See):
deutscher Maler und Illustrator (u.a. für Postkarten); Ausbildung an der Großherzoglichen Zeichenschule Darmstadt (bei Karl Ludwig Seeger); Studium an der Kunstakademie München (bei Johann Leonhard Raab); ab 1870 Ausstellungsbeteiligungen im Münchner Kunstverein; zwischen 1900-13 Beteiligung an den Ausstellungen im Münchner Glaspalast; Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft; Werke befinden sich u.a. im Besitz der Pinakothek der Moderne

LITERATUR: Kunst aus dem Besitz der Stadt Darmstadt. Mathildenhöhe, 29. November 1981 – 14. Februar 1982. [Bearb. Eva Huber / Sabine Michaelis]; Darmstadt; S. 324