C H A R L E S   L A C O S T E

 

Weitere französische Künstler

 

Charles Lacoste: Stillleben mit Anemonen (Galerie)

 

Charles Lacoste: Stillleben mit Anemonen in einer grün glasierten Vase vor einer floralen Tapete

charles-lacoste-galerie

 

Charles Lacoste: „Orchidées“

 

Zu Charles Lacoste (03.03.1870 Floirac (Gironde) – März 1959 Paris):
als Maler Autodidakt; Mitglied der Künstlergruppe Les Nabis (bereits Mitglieder waren u.a. Édouard Vuillard und Félix Vallotton); Oktober 1898 erste Einzelausstellung im Salon des Cent (Paris); Freundschaft mit André Gide; 1899 Umzug nach Paris; ab 1901 regelmäßige Aussstellungsbeteilung beim Salon des Artistes Indépendants; 1903 Gründungsmitglied des Salon d’Automne (hier regelmäßige Ausstellungsbeteiligung); 1904 durch André Gide Kontakt mit dem Pariser Fotografen und Galeristen Eugène Druet; nach seinem Tod verschiedene Ausstellungen: 2002 Ausstellung in der Wildenstein Gallery (New York), wobei es kurz vor Beginn zu einem Eklat kam, da bekannt wurde, dass drei der Gemälde 1983 in Paris gestohlen wurden