C A R L   W A L T H E R

 

 

carl-walther-aus-nuernberg-galerie

 

Carl Walther: ‚Aus Nürnberg‘

 

Zu Carl August Walther (09.12.1880 Leipzig – 11.02.1956 Dresden)
Maler, Zeichner, Grafiker; 1902-05 Studium an der Kunstakademie Dresden (bei Oskar Zwintscher und Richard Müller); 1909 Beteiligung an der „3. Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes Weimar“; 1934 Beteiligung an der „Sächsischen Aquarell-Ausstellung Dresden“ (Brühlsche Terrasse, Dresden); 1934 Beteiligung an der „Sächsischen Kunstausstellung“; 1935 Beteiligung an der „Dresdner Kunstausstellung“; 1936 Beteiligung an der „Kunstausstellung Desden“ (Brühlsche Terrasse, Dresden); 1937 Beteiligung an der „Zweiten Bildnisausstellung 1937“ (Haus der Kunst, Berlin);  1941 Beteiligung an der „Großen Dresdner Kunstausstellung“ (Brühlsche Terrasse, Dresden); 1941-1945 Vertragslehrer für Künstlerische Grafik an der Staatlichen Kunsthochschule Dresden, obgleich die Kunsthochschule einen hauptamtlichen Lehrstuhl für freie Graphik mit Carl Walther als dessen Leiter schaffen wollte, was aber das Ministerium ablehnte; 1943 Beteiligung an der „Kunstausstellung Gau Sachsen“ (Brühlsche Terrasse, Dresden)

Literatur
Hochschule für Bildende Künste Dresden (Hrsg.): Dresden. Von der Königlichen Kunstakademie zur Hochschule für Bildende Künste; VEB; S.374f., 658